Stellungnahme Paris


nameofallah.jpg

Das Islamische Zentrum Wien verurteilt die jüngsten Morde Unschuldiger in Paris und distanziert sich unmissverständlich von Verbrechen, die im Namen des Islams verübt werden. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl gelten den Hinterbliebenen der Opfer.

Derartige Gewalttaten und ebenso ihre Befürwortung widersprechen den Grundsätzen unseres Glaubens, der zum wiederholten Mal als Rechtfertigung für Hass und Unrecht herhalten muss. Gräueltaten wie diese zielen darauf ab, Unruhe und Angst zu stiften und einen Keil in unsere Gesellschaft zu treiben. Sie schaden nicht nur dem friedlichen Zusammenleben, sondern auch der muslimischen Gemeinschaft selbst, in dem sie islamfeindliche Ressentiments weiter schüren, wie die steigenden Aggressionen gegen MuslimInnen in letzter Zeit deutlich zeigen. Wir appellieren daher an alle, geschlossen und entschieden gegen jegliche Form von Rassismus, Hass und Extremismus aufzutreten.